Aerosol, Wassertropfen und Staub sichtbar machen mit Diaprojektor

Dies ist einer der schönsten Versuche, die ich in der letzten Zeit gemacht habe. Der Versuchsaufbau ist einfach: Diaprojektor aufbauen, dunklen Hinergrund wählen und zusätzlich Zimmer völlig verdunkeln.

Aerosole kann man mit Deospray erzeugen. In unserem Versuch wurden sie in einen Luftstrom, den der Projektor selbst erzeugt (zur Kühlung der Lichtquelle), gezogen (nach rechts im Video). Im zweiten Versuch wurden Wassertropfen aus einer Spritzflasche erzeugt, diese können (anders als Aerosol) nicht schweben und rauschen fast senkrecht nach unten. Im dritten Teil sehen wir Staubkörnchen aus einem Papiertaschentuch.



Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Kommentare:

  1. Die gute Sichtbarmachung kommt durch Lichtstreuung, oder? Könnte man so (gekoppelt mit Bilderkennung) auch Pollenbelastung und -arten erkennen?

    AntwortenLöschen
  2. Dann brauchste aber ne bessere Cam!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, leider habe ich nur eine in die jahre gekommene Sony Digital 8 Kamera, die bei solchen Aufnahmen an ihre Grenzen stößt. Erstaunlich, daß es überhaupt geklappt hat, bei den Lichtverhältnissen...

    AntwortenLöschen